Zwei Beispiele aus dem 19. Jahrhundert: Fluch und Segen Gottes

Die folgenden historischen Begebenheiten veranschaulichen den Effekt des erblichen Fluches und des erblichen Segens gut.
Vergleichen Sie diese zwei Leben und wir werden Gottes Segen auf die Leben des gerechten und Gottes Fluch auf die Leben des bösen Menschen beziehen.
Es waren zwei Menschen, die ungefähr in der gleichen Zeit lebten. Einer war der gottlose Mensch namens Max Dschuks, der nach den Wünschen seines Herzens lebte. Der andere, Jonathan Eduard, der Gottesmensch und mächtiger Prediger des Evangeliums, der sich nach „den Zeiten des großen Erwachens“ sehnt. Max Dschuks heiratete ein nicht gläubiges Mädchen.
Von ihrer Ehe stammen 560 Nachkommen. 300 von ihnen sind bettelarm gestorben. 150 wurden Verbrecher. 17 wurden als Mörder verurteilt. 100 davon waren Säufer. Die meisten Frauen wurden Prostituierte. Die Nachkommen von Max kosteten die Regierung 1,25 Millionen Dollar (in Dollar des 19. Jahrhunderts), der größte Teil wurde für den Aufenthalt im Gefängnis und den Versuch, sie zu nützlichen Mitgliedern der Gesellschaft umzuerziehen, ausgegeben. Wir werfen jetzt einen Blick auf Jonathan Eduard. Jonathan Eduard heiratete ein gläubiges Mädchen, das den Herrn über alles liebte. Aus ihrem Bund kamen 1394 Nachkommen – fast dreimal mehr Nachkommen als bei Max Dschuks.
Zweihundertfünfundneunzig der Nachkommen haben das College beendet, fünfundsechzig haben als Professoren das College beendet, drei wurden Senatoren der Vereinigten Staaten, drei wurden zu den Gouverneuren der Staaten gewählt, dreißig wurden Richter, hundert wurden Juristen, einer wurde Dekan an der Schule des Rechtes, sechsundfünfzig wurden gebrauchende Ärzte, einer wurde Dekan der Schule für Medizin, fünfundsiebzig wurden Offiziere, hundert wurden bekannte Missionäre, Lehrer, Schriftsteller, achtzig wurden Beamten (zwei davon Bürgermeister der großen Städte), einer wurden Kontrolleur der Vereinigten Staaten der USA. Für keinen der Nachkommen von Jonathan Eduard lohnte sich die Regierung der Vereinigten Staaten der USA. Nicht einen Cent hat er für die Korrektur der 1394 Nachkommen ausgegeben.
(Aus dem Buch von Dr. Genry Maloun „Kampf gegen Schatten“)

Geschichte

Schreibe einen Kommentar