Teleportation: Mythos oder Wahrheit?

Teleportation (von griechisch τῆλε tele „fern“ und lateinisch portare „tragen, bringen“) bezeichnet den Transport einer Person oder eines Gegenstandes von einem Ort zu einem anderen, ohne dass das Objekt dabei physisch den dazwischen liegenden Raum durchquert. In geistlichen Zusammenhängen bezieht sich der Vorgang zumeist auf übernatürliche Fähigkeiten ohne Zuhilfenahme von technischen Hilfsmitteln.

Ich möchte gleich alle Skeptiker darauf hinweisen, dass dieser Phänomen SEHR christlich ist. Im Evangelium und in den Apostelgeschichten können wir darüber lesen.

„Und alsbald stieg er in das Boot mit seinen Jüngern und kam in die Gegend von Dalmanuta.“  Markus 8:10

„Als sie aber aus dem Wasser heraufstiegen, entrückte der Geist des Herrn den Philippus und der Kämmerer sah ihn nicht mehr; er zog aber seine Straße fröhlich. Philippus aber fand sich in Aschdod wieder und zog umher und predigte in allen Städten das Evangelium, bis er nach Cäsarea kam.“  Apostelgeschichten 8:39-40

 

Gott versprach in der letzten Zeit auf Söhne und Töchter von Seinem Geist auszugießen. Er versprach, dass wir das sehen werden, was noch kein Auge gesehen hat. Wir werden das hören, was kein Ohr gehört hat. Von einigen Gesalbten hörten wir bereits Zeugnisse, wie sie in den Himmel im Geist genommen wurden, und wie sie im Leib innerhalb von wenigen Sekunden auf  Tausende Kilometer teleportiert wurden. Ich möchte Ihnen ein Video anbieten, wo Sie sehen können, wie ein Mensch von einem Engel teleportiert wurde und entkam dem Tod bei einem Unfall. Das Video wurde von einem Überwachungskamera in China aufgenommen. Es ist natürlich eine große Schande für den Leib Christi, dass die Welt darüber gar nichts kennt, und dieses Phänomen den Alien zuschreibt.

 

 

 

Botschaft für Dich, Gottes Wunder heute

Comments are closed.