Interview mit dem Ex- Satanisten Roger Morneau

rogerRoger J. Morneau (18. April 1925 -22. September 1998) wurde als junger Erwachsener durch eine Bekanntschaft in eine Geheimgesellschaft eingeführt und mit dem Bund vertraut gemacht, der die Mächtigen dieser Welt mit Luzifer verbindet, der im geheimen kultiviert und rituell geschlossen wird. Noch bevor er jedoch zum Vollmitglied der Elite wurde, trat er aus dieser Verbindung aus und kehrte sich voll und ganz zu Jesus Christus. Er berichtet im folgenden, 20 teiligen und komplett deutsch synchronisierten Interview aus dem Jahr 1982 von der damaligen Zeit in der Geheimgesellschaft, erzählt von Satans wunderschönen Engeln (Dämonen), wie sie Besitz vom Menschen ergreifen, und wieviel irdischer Vorteil ihm durch die Verbindung mit Luzifer zu Teil wurde. Gewaltiges und Eindrückliches hat Morneau zu berichten, von der Wesenheit und Bessesenheit einer erfolgreichen Elite, woher ihre Macht stammt, und worin der Preis besteht. Dies soll eine Einleitung sein, keine Zusammenfassung, und ich empfehle wirklich jedem, sich dieses Interview in ganzer Länge anzusehen; so manches wird dem Interessierten dadurch klarer werden.


EX Satanist
EX Geister/Demonen Anbeter
EX Katholik
EX New Ager
EX Esoterik
EX Athesit

NEW AGE
„New Age oder „Neues Zeitalter ist eine Sammelbezeichnung
für eine vielschichtige, unübersichtliche Entwicklung, die ständig in Bewegung, und deshalb
schwer greifbar ist. Der Begriff „New Age“ bezeichnet
a) das „Neue Zeitalter“ (Wassermann-Zeitalter), das jetzt angebrochen sein soll. Es ist
b) ein Sammelbegriff für die verschiedensten Gruppierungen aus dem Bereich hinduistischer und buddhistischer Philosophie, Schamanismus, Okkultismus,
gnostischer Traditionen, sowie moderner Psychologie.

Die Ursprünge
Die nordamerikanische Hippi-Bewegung um 1970 stellt die westliche konsum- und leistungsorientierte Gesellschaft mir ihren Werten, Denkformen und
Institutionen in Frage. Auch in Europa ist der Fortschrittsglaube die Grundlage der Nachkriegszeit. Alles scheint machbar. Wohlstand breitet sich in fast
allen Bevölkerungsschichten aus. Der anerkannte Mensch ist leistungsfähig und erfolgreich, jung und dynamisch. Der Preis war der Verlust eindeutiger Sinnhierarchien, die dem Leben Halt geben und wachsender Egoismus, getarnt als Individualität. Doch
bald wird man zunehmend auf die eigenen Lebensgrenzen aufmerksam. Kaufbare Güter sind in ausreichendem Maße vorhanden, doch Freundschaft, Zuwendung, Treue, Empfindsamkeit, Geborgenheit und Muße werden immer knapper.

Die Theorie
In der „Wendezeit (nach dem gleichnamigen Bestseller von Fritjof Capra) weicht die bislang mechanische Weltsicht einem neuen Modell. An die Stelle hierarchischer Institutionen tritt das „Netzwerk, das ein Zusammenghörigkeitsgefühl in den
unterschiedlichen Bereichen (Zellen, Personen, Gruppen, Nationen) ermöglicht. Sie sind auf gemeinsame Werte hingeordnet und beeinflussen sich gegenseitig. Unter Rückgriff auf wissenschaftliche und außerwissenschaftliche Konzepte sucht die New Age
Bewegung ein neues Paradigma (Weltbild) zu begründen, das der Ganzheit des Menschen und der Welt angemessen ist. Bewußtseinserweiterung gilt als Voraussetzung zur Erfahrung dieser Ganzheit. Praktisches Ziel ist die Transformation d.h. die radikale Umwandlung des einzelnen und der Welt zur Spiritualisierung der ganzen Menschheit.
Die Umwandlung der Gesellschaft umfaßt alle Bereiche des Lebens:
• Politik (Dezentralisierung, Regierungen fördern Wachstum, Kreativität; Menschen sind Partner der Natur).
• Wirtschaft (sinnvoller Konsum, Kooperation, Mensch als Maßstab).
• Medizin (Fürsorge als Teil der Heilung, Körper und Geist sind eine Einheit).
• Erziehung (Lernen wird gelernt; Offenheit für neue Konzepte; ganzheitliches Denken statt analytisches Denken, Erziehung für das Individuum).
Ziel ist das Zusammenleben der Menschen in paradiesischer
Harmonie untereinander und mit der Natur.

Weitere Details in Teil 2….

Botschaft für Dich, Gemeinden und Reformation, Gottes Menschen von heute, Gottes Wunder heute

Comments are closed.