Im Senat Pakistans dürfen die religiösen Minderheiten vertreten werden.

Im pakistanischen Senat werden 4 Sitze für Vertreter der religiösen Minderheiten dank dem 18. Zusatzartikel zur Verfassung freigegeben. Ein Sitz für jede der Provinzen – Punjab, Sindh, Belutschistan und Khyber Pakhtunkhwa.

Zum ersten Mal in der Geschichte Pakistans werden im Parlament die religiösen Minderheiten vertreten. Dies wird bei der nächsten Senat-Wahl im März 2012 geschehen.
Über 38 Jahre wurden diese Minderheiten beraubt, weil ihre Plätze im Parlament für die muslimischen Religionsgelehrten, Technokraten und Frauen gegeben wurden.
26. August, Professor Anjum James Paul, ein berühmter pakistanischer Pädagog und Aktivistin, der sich für die Menschenrechte einsetzte, sowie der Vorsitzende der Pakistanischen Association der Lehrer für die Minderheiten und Direktor des SHADOW, schrieb einen Brief an den Präsidenten von Pakistan Asif Zardari, in dem er sagte: „Wir, die Vertreter der pakistanischen religiösen Minderheiten, wissen es zu schätzen und danken Ihnen für die Veröffentlichung und Korregierung des Gesetzes im Jahre 1975, nachdem der 18. Zusatzartikel zur Verfassung angenommen wurde, und wir vier Sitze für Nicht-Muslime im oberen Kammer des Parlaments – eine für jede Provinz bekommen haben „.
Am Ende des Briefes fügte er hinzu: „Wir bitten Sie, die Anzahl der für uns zugeteilten Sitze in der Nationalversammlung von Pakistan zu erhöhen. Ausserdem bitten wir für die Abschaffung aller diskriminierenden Gesetze und Artikel in Pakistan, damit alle Menschen könnten die gleichen Rechte genießen, und es würde helfen, unsere Nation zu erhöhen. “
Pakistan ist ein islamisches Land (95-98% Muslime), hat eine Bevölkerung von 187,343 Millionen Menschen.
Welche religiöse Minderheiten die Sitze im Senat belegen dürfen, wird noch nicht berichtet.
Unter den religiösen Minderheiten in Pakistan versteht man: Christen, Hindus und Anhänger des „Ahmad“ und Sikhismus.
Wir erinnern Sie daran, dass am 11. August der berühmten „Tag der Minderheiten“ in Pakistan gefeiert wurde.

Kommentar hinterlassen zu "Im Senat Pakistans dürfen die religiösen Minderheiten vertreten werden."

Hinterlasse einen Kommentar